Close

Geopfad am Auerberg

Schon aus der Ferne ist der Vulkankegel des Auerbergs von anderen Bergen im Unterharz sicher zu unterscheiden, überragt doch das „Josephskreuz“ den Baumbestand auf seinem Gipfel. Vom Parkplatz des Naturresorts Schindelbruch aus ist es nur ein kurzer Aufstieg hinauf auf den 579 m hohen Berg.  

Der dortige 38 m hohe Aussichtsturm, das größte Doppelkreuz der Welt, ist benannt nach seinem Erbauer, dem kunstsinnigen Graf JOSEPH ZU STOLBERG-STOLBERG (1771-1839). Als Architekt konnte dieser KARL FRIEDRICH SCHINKEL (1781-1841) verpflichten. Das nach 1990 komplett sanierte Josephskreuz erhielt 2006 den Naturparkpreis als schönster Aussichtsturm des gesamten Harzes.

Man erreicht den Großen Auerberg zu Fuß entweder von Stolberg aus (ca. 4 km) oder vom Parkplatz des „Wellness-Hotels Schindelbruch“ (ca. 1 km), einem ideal gelegenen Haus für Ausflüge in das gesamte Südharzgebiet.