Close

18. Juni 2021

Fahrradexkursion durch die Feldmark bei Königslutter

Mit dem Rad die Kostbarkeiten vor den Toren Königslutters entdecken

Am Sonntag, den 4. Juli, laden die Ökologische NABU-Station Aller/Oker und der NABU Helmstedt erneut zu einer Radtour bei Königslutter ein.

________________________________________________________________

Königslutter – Seit über 40 Jahren ist der NABU Helmstedt aktiv für den Naturschutz im Landkreis Helmstedt. Die Ökologische NABU-Station Aller/Oker (ÖNSA) mit Sitz in Königslutter betreut seit 2018 ausgewählte Schutzgebiete und besonders geschützte Arten. Am Sonntag, den 4. Juli, laden die ÖNSA und der NABU Helmstedt zu einer Fahrradexkursion durch die Feldmark nördlich von Königslutter ein, um die besonderen Schutzgebiete vorzustellen und um über ihre Aktivitäten zu berichten. Die Strecke verläuft u.a. entlang der Sandmagerrasen am Rieseberger Moor, auf die Salzhalde am Dorm und durch das Naturschutzgebiet Lutterlandbruch. An ausgewählten Exkursionspunkten geben die ExkursionsleiterInnen Erläuterungen zur Natur, Tier- und insbesondere zur Pflanzenwelt. Denn hier warten einige, teils EU-weit geschützte Kostbarkeiten und Besonderheiten darauf, gemeinsam entdeckt zu werden. Wer hat, kann ein Fernglas mitbringen, ein verkehrstaugliches Fahrrad ist notwendig. Start ist um 14:00 Uhr unweit des Rieseberger Moors. Der genaue Startpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Dauer: Ca. 3,5 Stunden. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich unter Christopher.Faust@NABU-Niedersachsen.de oder der Telefonnummer: 0176 13867379.

18. Juni 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.