Land Niedersachsen fördert Geopark-Landmarken-Projekt

Königslutter am Elm / Hannover, 12. März 2018

Im Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege wurde das Europäische Kulturerbejahr (ECHY) eröffnet. Das Land Niedersachsen fördert u.a. das Geopark-Landmarkenprojekt unter dem Motto »Sharing Heritage«.

Wo erkennen wir das europäische Erbe in unseren Städten, Dörfern und Kulturlandschaften wieder? Was verbindet uns? Was wollen wir verändern? Was können wir lernen? Was entdecken wir neu, und was überrascht uns? Die Europäische Kommission hat für 2018 das Europäische Kulturerbejahr (ECHY) ausgerufen. Unter dem Motto »Sharing Heritage« finden deutschlandweit Veranstaltungen statt und werden Projekte durchgeführt. Schirmherr ist Bundespräsidenten Frank‐Walter Steinmeier.

Im UNESCO Geopark Harz – Braunschweiger Land – Ostfalen werden die »Geopark‐Landmarken« Kaiserpfalz Werla und Braunschweiger Löwe gestaltet. Beim Geopark‐Landmarkensystem handelt es sich um ein spezielles flächendeckendes Informationssystem, das sich sowohl an Besucherinnen und Besucher als auch Einheimische richtet: Ein markanter Punkt (= Landmarke) ist namensgebend für eines der insgesamt 34 Teilgebiete des knapp 10.000 km2 großen Geoparks. Um ihn herum gruppieren sich im Gebiet einer jeden Landmarke verschiedene »Points of Interests« (Denkmale, Aufschlüsse, Schaubergwerke, Museen, Lehrpfade usw.), die auf Ein‐ oder Mehrtagestouren erkundet werden können. Die Grundidee ist dabei, die Zusammenhänge zwischen belebter und unbelebter Natur sowie Kultur und Geschichte einer Region allgemeinverständlich aufzuarbeiten und darzustellen. Der Geopark leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur regionalen Identität. Die Einbindung des Geoparks in das Europäische und das UNESCO‐Geopark‐Netzwerk gewährleisten einen Transfer der Informationen über die regionalen Kulturgüter in das Europäische Ausland und darüber hinaus.

Während das Landmarkensystem im Harz weitgehend fertiggestellt ist, steht für das Braunschweiger Land die grundlegende Ausgestaltung von einigen Landmarken noch an. Dazu leistet dieses Projekt einen wesentlichen Beitrag.

Leave a Comment

*

Apfeltag in der Umweltburg

Die Arbeitsgemeinschaft Streuobst veranstaltete am 23. September 2018 ihren Apfeltag in der Umweltburg. Es gab eine umfangreiche Sortenausstellung mit Beratung…
Mehr erfahren ...

Apfelherbst geht mit über 20 Veranstaltungen in die 2. Runde

Die Apfelconnection Braunschweiger Land besteht aus Akteuren, die sich allesamt mit dem Kulturgut Apfel beschäftigen. (mehr …)
Mehr erfahren ...

Tourist-Info Schöningen ab sofort auch Info-Stelle für den Geopark

Schöningen, 22. Juni 2018. Informationsmaterial rund um den Geopark Harz. Braunschweiger Land. Ostfalen gibt es zwar schon seit geraumer Zeit…
Mehr erfahren ...