UNESCO-Gepark: „Grüne Karte“ ist kein Selbstläufer.

Helmstedt, 01. 02.2018 Auf der letzten Sitzung September 2017 hat der UNESCO GLOBAL GEOPARKS COUNCIL entschieden, dem UNESCO Global Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen eine sogenannte „Grüne Karte“ zu verleihen. Dies bedeutet, dass die Anerkennung des Gebietes als UNESCO Global Geopark um weitere vier Jahre verlängert wird. Das ist eine Riesenchance aber auch eine große Herausforderung für die Region. Denn trotz des positiven Gesamturteils wurden dem Geopark konkrete Empfehlungen zur weiteren Arbeit für die kommenden vier Jahre aufgegeben, die erfüllt werden müssen. (mehr …)
READ ARTICLE

139. OGV-Tagung 3.-7. April in Braunschweig

Geologie und Rohstoffe im Braunschweiger Land OGV_Programm_2018 OGV_Anmeldung 2018
READ ARTICLE

Wissenschafts-Workshop 2017

Hiermit möchten wir Sie auf einen mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung am 14. und 15.09. veranstalteten Wissenschaftlichen Workshop: (mehr …)
READ ARTICLE

Parlam. Treffen mit Vertretern der sechs Deutschen UNESCO-Geoparks

Parlamentarisches Treffen mit Vertretern der sechs Deutschen UNESCO-Geoparks im Auswärtigen Amt Auf Einladung von Staatsministerin Böhmer fand im Auswärtigen Amt in Berlin ein Austausch über die Bedeutung von Geoparks und die Chancen (mehr …)
READ ARTICLE

Mitgliederversammlung beschließt Haushalt 2017

Die Mitgliederversammlung des Geopark-Trägervereins Braunschweiger Land – Ostfalen hat einstimmig den Haushalt für 2017 beschlossen. Zudem zog der Vereinsvorsitzende Hans Werner Schlichting eine positive Bilanz des vorhergehenden Jahres, in dem der neue Trägerverein die Weichen für die Zukunft zu stellen hatte. In 2017 wird die Revalidierung im UNESCO-Geopark-Netzwerk im Mittelpunkt stehen. Neben den stimmberechtigten Hauptmitgliedern (Landkreise, Städte und Gemeinden) waren auch die bisher sechs kooperativen Mitglieder des Trägervereins anwesend: neben der paläon GmbH, der Dr. Scheller-Stiftung, dem Heimat- und Verkehrsverein Asse, der Stiftung Naturlandschaft und dem Förderkreis Umwelt und Naturschutz Hondelage e.V. (FUN) ist dies neuerdings auch die Senckenberg – Gesellschaft für Naturforschung.

Auf dem Bild zu sehen:
Die kooperativen Mitglieder des Geopark Trägervereins Braunschweiger Land Ostfalen, v.l.: Thomas Dobberkau, Dr. Bernd Hoppe-Dominik (beide FUN Hondelage), Vorsitzender Hans Werner Schlichting, Dr. Rüdiger Scheller, Michael Bürkner (Heimat- und Verkehrsverein Asse) und Dr. Florian Westphal (paläon).

Leave a Comment

*