Wissenschafts-Workshop 2017

Hiermit möchten wir Sie auf einen mit der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung am 14. und 15.09. veranstalteten Wissenschaftlichen Workshop: (mehr …)
READ ARTICLE

Parlam. Treffen mit Vertretern der sechs Deutschen UNESCO-Geoparks

Parlamentarisches Treffen mit Vertretern der sechs Deutschen UNESCO-Geoparks im Auswärtigen Amt Auf Einladung von Staatsministerin Böhmer fand im Auswärtigen Amt in Berlin ein Austausch über die Bedeutung von Geoparks und die Chancen (mehr …)
READ ARTICLE

Staatssekretärin Kottwitz zu Gast im Naturpark & Geopark

Die Staatssekretärin im Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz Almut Kottwitz war zu Besuch im Naturpark Elm-Lappwald und damit zugleich auch im UNESCO Geopark Harz . Braunschweiger Land Ostfalen. (mehr …)
READ ARTICLE

Erstes Bundesstraßen-Infoschild für den UNESCO-Geopark

Der Geopark Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen hat nach seiner UNESCO-Auszeichnung im November 2015 nun sein erstes touristisches Hinweisschild bekommen. An der B6 bei Rhene, SG Baddeckenstedt, im Landkreis (mehr …)
READ ARTICLE

Konstituierung der neuen Geopark-Lenkungsgruppe

Am symbolträchtigen 17. Juni haben sich die Vorsitzenden der beiden Trägervereine des Geoparks Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen, Erster Kreisrat Hans Werner Schlichting (Landkreis Helmstedt, Niedersachsen) und Landrat Martin Skiebe (Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt), in Königslutter getroffen, um die neue Geopark-Lenkungsgruppe zu gründen.

Mit dabei waren zudem Claus-Jürgen Schillmann und Dr. Henning Zellmer (Geopark-Trägerverein Braunschweiger Land – Ostfalen e.V.) sowie Isabel Reuter und Dr. Klaus George (Regionalverband Harz e.V.).

Die Lenkungsgruppe wird zukünftig die Arbeiten in den beiden Geopark-Teilgebieten koordinieren und den Geopark zudem gemeinsam nach außen vertreten. Auf der Agenda stehen momentan insbesondere die Vorbereitungen für die Re-Evaluierung des Geoparks im UNESCO-Netzwerk im Frühjahr / Sommer 2017. Hierfür wird zurzeit ein neuer Aktionsplan 2017-2020 ausgearbeitet und die gesamte Geopark-Infrastruktur überprüft. Zudem soll die Ausschilderung an den Grenzen und innerhalb des Geoparks sichtbar verbessert werden.

Der Geopark Trägerverein Braunschweiger Land – Ostfalen e.V. hatte im Januar den langjährigen Trägerverein FEMO e.V. abgelöst und die Neu-Konstituierung der Lenkungsgruppe notwendig gemacht. Der Geopark gilt als besonders erfolgreiches Beispiel für eine regionale Kooperation über Bundesländer-Grenzen hinweg. Der ehemalige „Eiserne Vorhang“ verlief mitten durch das heutige Gebiet des größten Geoparks in Deutschland.

Leave a Comment

*